Vielfalt erleben - Offenheit erfahren - Natur erhalten

eine offene Ganztagsschule des gemeinsamen Lernens im Herzen von Arnsberg-Neheim

Download
Weihnachtsbrief
Weihnachtsbrief.pdf
Adobe Acrobat Dokument 150.7 KB
Download
Termine Einschulung 2022
Anbei finden Sie die Termine zur Einschulung 2022.
Termine Einschulung 2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 38.2 KB
Download
Aktueller Schul-Flyer - Einladung zur Schulbesichtigung
Hier finden Sie unseren aktuellen Schul-Flyer und die Einladung zur Schulbesichtigung für die kommenden Erstklässler*innen.
Flyer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 764.0 KB

 29.10.2021

 

Liebe Schulgemeinde,

 

die Landesregierung hat mit Mitteilung von gestern die Maskenpflicht mit Einschränkungen aufgehoben. Herr Staatssekretär Richter schreibt dazu:

„Die Landesregierung hat beschlossen, die Maskenpflicht am Sitzplatz für die Schülerinnen und Schüler aller Schulformen mit Beginn der zweiten Schulwoche nach den Herbstferien aufzuheben. Dies erscheint unter Würdigung aller Umstände – insbesondere der besonderen Gewichtung der entwicklungspsychologischen und pädagogischen Bedeutung eines „normalisierten” Schulbesuchs – zum jetzigen Zeitpunkt möglich.

Konkret bedeutet dies:

  • Die Coronabetreuungsverordnung wird ab 2. November 2021 für Schülerinnen und Schüler keine Pflicht zum Tragen von Mund-Nase-Bedeckungen mehr vorsehen, solange die Schülerinnen und Schüler in Klassen- oder Kursräumen auf festen Sitzplätzen sitzen.
  • Die Maskenpflicht entfällt auch bei der Betreuung im Rahmen von Ganztags- und Betreuungsangeboten für die Schülerinnen und Schüler, wenn sie an einem festen Platz sitzen, etwa beim Basteln oder bei Einzelaktivitäten.
  • Das Tragen von Masken auf freiwilliger Basis ist weiterhin zulässig.
  • Befinden sich die Schülerinnen und Schüler nicht an einem festen Sitzplatz, suchen sie ihn auf oder verlassen sie ihn, besteht weiterhin die Pflicht zum Tragen einer Maske. Davon abgesehen bleibt es bei den bereits bekannten Ausnahmen von der Maskenpflicht im Schulgebäude.
  • Für Lehrkräfte, Betreuungskräfte und sonstiges Personal entfällt die Maskenpflicht im Unterrichtsraum, solange ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu den anderen Personen im Raum eingehalten wird.
  • Für das schulische Personal entfällt die Maskenpflicht auch bei Konferenzen und Besprechungen im Lehrerzimmer am festen Sitzplatz.
  • Für die Gremien der Schulmitwirkung gelten die bisherigen Regelungen, die sich an der Coronaschutzverordnung orientieren, fort. Das heißt hier bestehen die Maskenpflicht und die 3 G- Regelung weiterhin.
  • Im Außenbereich der Schule besteht auch weiterhin für alle Personen keine Maskenpflicht.

 

Tritt in einem Klassen- oder Kursverband ein Infektionsfall auf, ist die Quarantäne von Schülerinnen und Schülern ab sofort in der Regel auf die nachweislich infizierte Person sowie die unmittelbare Sitznachbarin oder den unmittelbaren Sitznachbar zu beschränken. Vollständig geimpfte oder genesene Personen ohne Symptome sind von der Quarantäneanordnung weiterhin ausgenommen.

 

Des Weiteren gelten die bekannten Regelungen zur sogenannten „Freitestung” von engen Kontaktpersonen fort. Dies bedeutet, dass die Quarantäne der Schülerinnen und Schüler frühestens am fünften Tag der Quarantäne durch einen negativen PCR-Test oder einen qualifizierten hochwertigen Antigen-Schnelltest vorzeitig beendet werden kann. Bei einem negativen Testergebnis nehmen die Schülerinnen und Schüler sofort wieder am Unterricht teil…“

 

Wir bedanken uns herzlich bei allen für die gute Kooperation im Sinne des Gesundheitsschutzes von uns allen.

Auch weiterhin bitten wir um einen verantwortungsvollen und respektvollen Umgang miteinander.

 

Bleiben Sie gesund!

 

Herzliche Grüße

gez. Sabine Chantré

______________________________________________________________________________________________________

07.10.2021

Liebe Schulgemeinde,

 

kurz vor den Herbstferien möchte ich Ihnen noch einige Informationen mitteilen.

Am ersten Schultag nach den Herbstferien nehmen alle Schülerinnen und Schüler an den Pooltestungen teil, ebenso am 2. November 2021. Danach wird wieder im „alten“ Rhythmus getestet.

 

Kein schulischer Testnachweis für jüngere Schülerinnen und Schüler während der Dauer der Herbstferien

Die zugunsten der Schülerinnen und Schüler unter 16 Jahren bestehende Regelung nach § 2 Absatz 8 Satz 3 Coronaschutzverordnung wird für die Dauer der Herbstferien ausgesetzt.

 

Testungen insbesondere von Reiserückkehrern

Hier gilt für alle Personen, die älter als 12 Jahre und nicht immunisiert sind, bei der Wiedereinreise nach Deutschland eine Testpflicht (§ 5 Coronavirus-Einreiseverordnung).

 

Kostenlose Testungen für Kinder und Jugendliche

Die Bürgertests werden ab dem 11. Oktober 2021 grundsätzlich kostenpflichtig. Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre gilt dies jedoch nicht; die Tests bleiben kostenfrei.

Gerne gebe ich an dieser Stelle die Bitte des Ministeriums an Sie weiter: „Lassen Sie Ihre Kinder, wenn noch kein Impfschutz vorliegt, zumindest in den letzten Tagen vor Schulbeginn zur Sicherheit einmal testen“. Dies ist ein zusätzlicher freiwilliger Beitrag zu einem möglichst sicheren Schulbeginn am 25. Oktober 2021.

 

Maskenpflicht

Unter Berücksichtigung des weiteren Infektionsgeschehens ist es die Absicht der Landesregierung, die Maskenpflicht im Unterricht auf den Sitzplätzen mit Beginn der zweiten Woche nach den Herbstferien (2. November 2021) abzuschaffen.

 

„HeldenStark“

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass voraussichtlich in der 49. Und 50 Kalenderwoche die Klassen 2a, 2b, 3, 4a, und 4b an dem Resilienz -Training von Frau Pauli teilnehmen werden.

 

Pädagogischer Tag

Zur Erinnerung: Am 08. November findet in der Graf-Gottfried-Schule der pädagogische Tag statt. Die Kinder lernen zu Hause. Eine Betreuungsabfrage erfolgt unmittelbar nach den Ferien durch die OGS.

 

Für die Herbstferien wünschen wir Ihnen gute Erholung und einen „goldenen Oktober“ mit vielen wärmenden Sonnenstrahlen.

 

Herzliche Grüße

gez. Sabine Chantré

_______________________________________________________________________________________________

10.09.2021

Liebe Schulgemeinde,

 

die ersten Wochen des neuen Schuljahres liegen bereits hinter uns. Ihre Kinder haben fleißig gelernt und gearbeitet. Bisher sind wir von Corona-Fällen verschont geblieben und daher schauen wir zuversichtlich auf den weiteren Verlauf des Schuljahres. Zwar werden uns die Masken und auch die regelmäßigen Tests bestimmt noch eine Weile begleiten, doch sind nun einige Dinge wieder möglich.

Wir freuen uns sehr, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass unser Graf-Gottfried-Theaterstück in diesem Jahr wieder stattfinden kann.

Am Samstag, dem 18.09.2021 führen die Schülerinnen und Schüler der Klassen 4a und 4b das Theaterstück um 10:00 Uhr auf dem Fresekenhof auf. An dieser Stelle schon einmal herzlichen Dank an alle Akteure und die Klassenlehrerinnen Frau Braukmann und Frau Pape.

 

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme der Schulgemeinde

und verbleiben mit herzlichen Grüßen

 

gez. Sabine Chantré

______________________________________________________________________________________________

23.08.2021

Liebe Schulgemeinde,

 

seit heute gibt es eine Neufassung der CoronaSchutzVO und der CoronaBetrVO. Darin ist der Widerspruch der alten Verordnungen bzgl. Schülerausweise als Testnachweis (CoronaSchutzVO) bzw. einzeln auszustellende Testnachweise (CoronaBetrVO) aufgelöst.


Die Änderungen im Einzelnen:

CoronaSchutzVO §2 (8): "Schülerinnen und Schüler gelten aufgrund ihrer
Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestete Personen."


CoronaSchutzVO §4 (5): "Bei Schülerinnen und Schülern ab 16 Jahren wird der Immunisierungs‑ oder Testnachweis durch eine Bescheinigung der Schule ersetzt. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren gelten aufgrund
ihres Alters als Schülerinnen und Schüler und benötigen weder einen Immunisierungs‑ oder Testnachweis noch eine Schulbescheinigung.“

Also müssen die Grundschulen zukünftig weder aktuelle Schülerausweise (der Begriff kommt gar nicht mehr in den VO vor) noch einzelne Testbescheinigungen für Schülerinnen und Schüler ausstellen.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Sabine Chantré

________________________________________________________________________________________________

20.08.2021

Liebe Schulgemeinde,

der Start in das Schuljahr 2021/22 am letzten Mittwoch ist gut geglückt und wir werden nach einer Phase des Ankommens im Monat August -so wie das Ministerium für Schule und Bildung es angekündigt hat- anschließend in den normalen Schulalltag eintauchen.

Neu an der Graf-Gottfried-Schule

Mit Beginn des Schuljahres können wir an unserer Schule 27 Erstklässler*innen begrüßen. Wir freuen uns sehr. An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal ganz herzlich bei allen Kolleginnen und Schüler*innen für das tolle Einschulungsprogramm bedanken.
Auch alle anderen Schüler*innen, die neu zu uns gekommen sind, seien herzlich bei uns willkommen. Ebenso freuen wir uns sehr über die Verstärkung unseres Teams mit einer sozialpädagogischen Fachkraft. Frau Bozhlani hat bereits im Mai dieses Jahres ihren Dienst in der Graf-Gottfried- Schule angetreten. Sie unterstützt die Schülerinnen und Schüler in den Klassen 1 und 2.

„Corona“ – Testungen, Nachweise, weitere Regelungen

Nach den gültigen Regelungen der Coronaschutzverordnung und der Coronabetreuungs-verordnung findet in den Grundschulen in NRW zweimal wöchentlich eine Pooltestung auf das Coronavirus statt. Anstelle eines Schülerausweises stellen wir vorerst weiterhin auf Nachfrage Testbescheinigungen aus. Die Kinder der Klassen 1 und 2 werden montags und mittwochs getestet, die Kinder der Klassen 3 und 4 dienstags und donnerstags.

Die Infektions- und Hygieneregeln, insbesondere die AHA-Regeln gelten fort.

Das Betreten des Schulgebäudes ist nur immunisierten, getesteten oder genesenen Personen gestattet.
Innerhalb des Schulgebäudes sind von allen Personen medizinische Masken zu tragen.

 

Herzliche Grüße

gez. Sabine Chantré

_______________________________________________________________________________________________

 

 

 

15.08.2021

Liebe Schulgemeinde,

 

ich hoffe sehr, dass alle, Schüler*innen, Eltern und Lehrkräfte die Zeit in den Sommerferien nutzen konnten, um Kraft für das bevorstehende Schuljahr 2021/22 zu tanken, in das wir am kommenden Mittwoch starten werden. Wenngleich uns auch weiterhin Coronamaßnahmen begleiten werden, hoffen wir doch alle inständig, dass das neue Schuljahr normaler wird als das zurückliegende.

Schulstart

Mit Aufnahme des Unterrichts besteht zunächst -wie im vergangenen Schuljahr- für alle Schüler*innen und Lehrkräfte die Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen Maske. Diese Maskenpflicht betrifft alle Aufenthalte im Schulgebäude und somit auch den Unterricht. Auf dem Außengelände der Schule besteht keine Verpflichtung zum Tragen einer solchen Maske. Zur Vermeidung von weiteren Infektionen ist weiterhin auf eine penible Handhygiene sowie das Einhalten von Abstandsregeln zu achten.
Die wöchentlich zweimalige Testung auf das Coronavirus mit den Lolli Tests wird fortgeführt.

Stundenpläne

Die Stundenpläne erhalten die Schülerinnen und Schüler in den ersten beiden Unterrichtstagen. Am Mittwoch und Donnerstag (18. und 19.08.2021) haben die Kinder vier Stunden Unterricht bei ihren Klassenlehrerinnen. Der Unterricht endet um 11:35 Uhr. Ab Freitag, dem 20.08.2021 gilt der “normale“ Stundenplan. Einschränkungen wird es voraussichtlich im Bereich Sport- und Schwimmunterricht geben.

OGS

Sofern Sie Ihr Kind zur Übermittagsbetreuung oder zur OGS angemeldet haben, findet die Betreuung ab dem ersten Schultag statt.
Eine Mittagessen wird angeboten. In den ersten Schultagen werden die Schülerinnen und Schüler in ihren Klassenräumen betreut. Sofern es das weitere Pandemiegeschehen zulässt, findet die weitere Betreuung in den Räumen der OGS statt.

Zeit des Ankommens

In den ersten Schulwochen wird es vorrangig darum gehen, die Schülerinnen und Schüler in der Schulgemeinde ankommen zu lassen.
Die Kinder sollen Schule als Ort der Begegnung und des sozialen Miteinanders erfahren. Im Monat August werden daher auch keine Klassenarbeiten geschrieben; stattdessen finden regelmäßige Lernstandüberprüfungen statt, um individuelle Förderpläne erstellen zu können.

Termine (ohne Gewähr) bis zu den Herbstferien

Die genauen Termine und Einladungen zu den Pflegschaftssitzungen, vorgesehen ist die KW 36, erhalten Sie von den Klassenlehrerinnen und/oder den Pflegschaftsvorsitzenden.
• 19.08.2021: Einschulung der neuen Erstklässler*innen
• 17.09.2021: Fahrt der Klassen 4a und 4b nach Köln zu Ehren Graf Gottfrieds

• 18.09.2021: Graf Gottfried Theater auf dem Marktplatz

• 20.09.-01.10.2021: “Zu Fuß zur Schule“
• 07.10.2021:Tag der offenen Tür

Starten wir gemeinsam motiviert und positiv gestimmt in das Schuljahr 2021/2022.

Herzliche Grüße

gez. Sabine Chantré

Hier finden Sie die aktuelle Corona-Betreuungsverordnung.


Völlig losgelöst von der Erde

Seit einigen Tagen schweben die Kinder der Klassen 3a und 3b im Weltall umher. Dahin sind sie mit ihren selbstkreierten Raketen geflogen und erfahren durch die begleitende Lektüre des Buchs „Der kleine Major Tom“ viel über Raumschiffe, Raumstationen und natürlich unser Weltall.

Dieses stark fächerverbindende Thema beschäftigt die Klassen schwerpunktmäßig auch im Sachunterricht. Angefangen mit einer Menge Vorwissen der Kinder, das sie auf unserem Weltallpadlet einfließen ließen, informieren sie sich nun ausführlich über unser Sonnensystem mit den Planeten, Sternen und Monden. Auch unsere Sonne und natürlich unser eigener Planet Erde sind Thema.

Die Kommanderinnen Braukmann und Pape begleiten die Kinder auf ihrer Reise durchs All und machen selbst auch noch wieder neue Entdeckungen.

Ein wirklich spannendes Thema.


Die Brandschutzsanierung hat begonnen :-).


Ein Video über die Graf-Gottfried-Schule von den Klassen 3a und 3b.




Kalender


Hier finden Sie unsere aktuellen Termine.

 

Tradition


Erfahren Sie mehr über Graf Gottfried den IV, dem Namensgeber unserer Schule.


Graf-Gottfried-Schule

Gemeinschaftsgrundschule
der Stadt Arnsberg

Offene Ganztagsschule

Mendener Str. 38

59755 Arnsberg

Tel. (Büro):          02932/700092

Tel. (OGGS):        02932/700094

Fax:                     02932/700093

E-Mail: graf-gottfried-schule@gmx.de